Fine Art

Abstract News

"Green Cross"/ „Grünes Kreuz“, 2020

Mixed media with natural stone on canvas

30x30cm

Life's a Dance

"Shakti Dance" / „Lebenstanz“, 2019

Oil on canvas

160x140cm

Material Mix 

"Dreamscape“/ “Traumlandschaft”, 2018

Mixt media, sand and textile

100x100cm

 Bonjour Tristesse

"Beijing"/ „Peking“, 2017

Acrylics on canvas

80x60cm, 80x40cm

Portraits

"Girl with a Doll"/ „Ein Mädchen mit Puppe“, 2019

Oil on canvas

80x60cm

Quick Studies

Three Studies in Charcoal, 2017

Charcoal on paper, A3

Early Works

"Loneliness"/ „Einsamkeit“, 2010

Acrylics on canvas

40x30cm

Heike Pohls Kunstwerke können in verschiedene Serien von Arbeiten zusammengefasst werden. Es kommt vor, dass die Künstlerin zu ähnliche Motiven, Techniken oder Stilrichtungen zurückkehrt. Deshalb können die Arbeiten aus dem selben Zeitraum stammen, müssen es aber nicht. Die junge Künstlerin findet großen Wert im und Freude am experimentieren, was sich vor allem in der letzen Serie zeigt. Diese Ausflüge dienen der Weiterentwicklung, sodass letztlich verschiedene Methoden zusammengebracht werden, wie man beobachten kann. Dennoch wird Heike Pohl Kunst immer von einem einzigen Motiv geleitet: Die Auseinandersetzung mit dem Sein und dem was sie in ihrer Seele begegnet. Darauf deuten vor allem die Titel der Werke hin. Außerdem zeichnet sich ihre Malerei durch wiedererkennbare Strichführung, meist zentrale Kompositionen, sowie der Hang zu natürlichen Motiven aus. Die Glaskunst ist ebenfalls von der Auseinandersetzung mit natürlichen Elementen geprägt. Weiter unten sieht man Porträts, Studien und sehr frühe Werke, die eine Entwicklung abbilden sollen. 

Heike Pohls art can be organized in series of works. A series is distinguished by similar motives, styles or techniques, through which the artist has realized her self-expression. Sometimes the paintings originate in the same time period, yet there can also be years in between. This young artist sees great value in experimenting with new themes and methods, to finally integrate them into her personal style. Yet her art ist always defined by a single motivation: to look into the depths of the soul by starting a dialog with what can be found deep inside. Hints toward these psychological themes are easily found in the titles of Pohls work. Apart from this her art is defined by a certain style of line guidance, mostly centered compositions as well as her love for natural motives. Towards the end of the page studies and early works show her development over the past years.